vmt_logo

16.05.2010 // Ideenbörse online

Schon mal was von Reifendrucksensoren für Fahrräder gehört? Nicht? Die Idee stammt vom Programmierer Benjamin Becker. Veröffentlicht hat er seinen Einfall auf der Homepage „Idee des Tages“ – www.ideedestages.de. Reifendrucksensoren könnten die Sicherheit der Radfahrer verbessern und vor allem im Radleistungssport schwere Stürze verhindern.

 „Verliert der Reifen eines Rennrades Luft, kommt es meist zu schweren Stürzen“, argumentiert Becker und schlägt vor: „Ist zu wenig Luft im Reifen, können die Luftdrucksensoren eine Warnmitteilung an den Fahrradtacho übermitteln.“ Die technische Umsetzung sollte seiner Ansicht nach nicht allzu schwer sein, da Luftdrucksensoren im Automobilbau schon lange gängig sind.

Die Online-Plattform, die im April gestartet ist, versteht sich als Ideenbörse. User stellen ihre Vorschläge ein, die Community vergibt Punkte für die besten Einfälle. Nachdem die Idee „Reifendrucksensoren für Fahrräder“ drei Wochen online ist, rangiert die Idee auf Platz 1 des Ideenpools.
Die Website mit dem großen Stern auf grünem Hintergrund ist ein Projekt der VMT AG in Hilzingen. „Der Stern steht für wegweisende Ideen, das von der grünen Farbe dominierte Layout soll das Wachstum und die Einbettung der Idee in das Umfeld symbolisieren“, erklärt Stefanie Vossenkuhl – Managerin bei der VMT AG. Ziel der Website ist es, Menschen mit ihren Ideen aus allen Bereichen des täglichen Privat- und Geschäftslebens zusammenzuführen. Ideen aus allen Bereichen sind willkommen, einige definierte Themen würden die Kreativität einschränken. „Mit unserer Website möchten wir alle kreativen, kommunikationsfreudigen Menschen ansprechen, gemeinsam Vorstellungen zu präzisieren und zur Marktreife zu bringen“, so Vossenkuhl. In virtuellen Foren gibt die Homepage Gelegenheit, die Einfälle im Gespräch weiterzuentwickeln und Wege der Vermarktung zu überlegen.

Welche Idee die Liste anführt ist Sache der Community. Alle Ideen werden täglich von den jeweiligen Usern bewertet, wie Vossenkuhl erläutert. Die Idee, die an einem Tag die meisten Sterne erhält, ist die Idee des Tages. Wird die Idee eines Benutzers als die beste Idee des Tages prämiert, wird diese in einer speziellen tagesaktuellen Rangliste für alle Benutzer sichtbar. Das Image des Users als Ideenfinder steigt. „Am Ende des Jahres wird die Idee 2010 mit einer Auszeichnung gekürt – wir bereiten eine Überraschung für den Gewinner vor“, so Vossenkuhl.
Die Kosten des Portals „Idee des Tages“ werden aus Werbeeinnahmen finanziert. Sponsoren haben die Möglichkeit, sich auf der Online-Plattform mit Werbebanner-Anzeigen in verschiedenen Größen darzustellen. Der Erfolg des Projektes ist für Stefanie Vossenkuhl keine Frage. Das Konzept wurde mit 30 Personen über eine längere Zeitspanne getestet. „Wir haben die Verbesserungsvorschläge gesammelt, systematisch ausgewertet und mit entsprechenden Maßnahmen die Plattform optimiert.“ Mit fortlaufenden Tests hat die VMT AG die Korrekturen geprüft und zwar solange bis von allen Testpersonen der Internetauftritt als attraktives, stimmiges und leicht handhabbares Angebot bewertet wurde.

Die Plattform ist nun auch in den Gruppen der Netzwerke www.xing.de, www.facebook.de und auf www.twitter.com zu finden. Mitglieder dieser viel genutzten Internetnetzwerke können sich so jederzeit über den aktuellen Stand der Ideenplattform informieren und sich austauschen.

Schauen Sie doch mal rein bei www.ideedestages.de!

 

slogan-rechts