vmt_logo

16.12.2009 // Benjamin Becker: Das Internet & das Bodenseeforum als Mittel der modernen Kommunikation

Die Vorläufer des heutigen Internet gehen bis auf das Jahr 1969 zurück. In diesem Jahr ging das „ARPANET“ in Betrieb, ein Netzwerk das vom amerikanischen Verteidigungsministerium geschaffen wurde und zu Beginn Universitäten und Forschungseinrichtungen vernetzte. Die erste E-Mail in Deutschland wurde bereits 1984 an der Universität Karlsruhe empfangen. Das World Wide Web kurz WWW wurde in seiner heutigen Form von Tim Berners-Lee im Jahr 1989 entwickelt und sollte den Austausch von Informationen zwischen Wissenschaftlern verbessern. Heute steht es jedem Internetnutzer über einen Webbrowser zur Verfügung.

Wie man aus den Anfängen des Internet sehen kann, diente es schon immer zum Austausch von Informationen. Heute gibt es viele Arten von Kommunikationsformen im Internet. Es gibt die gewöhnliche E-Mail, aber auch Plattformen wie Foren, Mailinglisten, Onlinelexika und soziale Netzwerke. Die wohl bekanntesten Beispiele dieser Plattformen sind das Onlinelexikon „Wikipedia“ und das soziale Netzwerk „XING“. Die Mailinglisten sind im Bereich der IT und Softwareentwicklung sehr verbreitet, in diesen Mailinglisten sind alle namhaften Personen und Unternehmen vertreten. Alle diese Systeme erlauben es dem Internetnutzer seinen Wissensstand zu verbessern, sich mit anderen Personen auszutauschen und gemeinsam Ideen und Problemlösungen zu entwickeln. Damit alle diese Internetanwendungen funktionieren ist es nötig, sich selbst mit seinem eigenen Wissen und Ideen einzubringen. Nur wer Fragen stellt kann Antworten erhalten und nur wer sich beteiligt kann erwarten, dass mit ihm kommuniziert wird. Das Internet ist heute keine Einbahnstraße mehr in der nur Informationen bezogen werden können, es besitzt jeder die Möglichkeit am Internet interaktiv teilzunehmen.

Auch die VMT AG bietet mit dem Bodenseeforum (www. bodenseeforum.de) eine Plattform für die Kommunikation im VISIO24 Franchisesystem an. Hier können die Netzwerkpartner in den Bereichen der einzelnen Systeme gemeinsam Ideen, Informationen und Problemlösungen entwickeln und diskutieren. Somit ist nicht jeder Partner ein Einzelkämpfer, sondern jeder kann sich mit anderen Partnern austauschen. So wird das gesamte Netzwerk zu einem effizienten und starken Team.


 

slogan-rechts